Ergebnisse von glücklichen Kundinnen

Jede einzelne Kundin hat sich mutig das Ziel gesetzt endlich aus der Bulimie auszubrechen!

Egal ob dein wichtigstes Ziel ist, ohne Kontrolle oder Druck in Gesellschaft das Essen zu geniessen oder ob du wieder richtig frei, glücklich und erfüllt leben willst oder jetzt bereit bist ohne Lügen und Ausreden endgültig auszubrechen.

Bei uns zählt nur eins: Ehrliche Begleitung für mehr Lebensqualität für dich.

Jetzt Gespräch vereinbaren
4,9 Sterne aus über 245 Bewertungen

PLAY
NOW

Lilli

Lilli

Teresa

Teresa

Ariane

Ariane

Veronika

Veronika

Beate

Beate

Simona

Simona

Liebe Andrea, liebes Team!

Mia, 23 Jahre Bulimie, verheiratet und Mama von 3 Kindern, freiberufliche Physiotherapeutin & Yogalehrerin,
Ich bin jung, bunt, dynamisch, Mama von 3 Kindern, Ehefrau, freiberufliche Physiotherapeutin, Yogalehrerin - und ich bin Mensch!
Die Essstörung begleitet mich wohl seit meinem 13. Lebensjahr, genau kann ich es gar nicht mehr sagen. Mit vielen ON/OFF Phasen..! Sie war meine Freundin, meine Überlebenschance, die ich allmählich loslassen kann, darf und mir dies heute auch erlaube!
Der Weg dahin beinhaltet viele wertvolle Meilensteine, unter anderem das wohl wirklich einzigartig funktionierende, ganzheitlich ausgearbeitete Programm von Andrea Ammann!
Ich hab mein Ziel, die Bulimie “nicht mehr zu brauchen”, nie ganz geschafft.

Im letzten halben Jahr durfte ich mich persönlich nochmals viel tiefgründiger und genauer evaluieren und neu kennenlernen. So dass ich nun ganz klar weiss: wie mein Weg auch ist – ich habe Werkzeuge für mich, die ich immer einsetzen darf und nutzen werde.
Manche neuen Seiten an mir sind mir fast unheimlich, total unbekannt. Diese über viele Jahre aufgebaute Fassade hat angefangen zu bröckeln und dahinter erscheint mein eigentliches weiches, offenes, liebevolles Herz – das ich immer gespürt aber so fest versteckt und verschlossen habe…..
Ich gehe nun diesen Herzensweg mit Vertrauen und Liebe zu mir selbst weiter, nehme mir wirklich immer die Zeit zuerst für mich selbst, denn nur ICH bin die NR. 1 in meinem Leben!
Akzeptanz und Erlaubnis sind wesentliche Tugenden auf der „Recyclingtour“ zu meinem besten SELBST! Es war auf dem Weg in der Begleitung mit Andrea nicht immer so prickelnd glasklar zu hören und gespiegelt zu bekommen, wie ich ticke, wo ich mich selbst belüge oder Ausreden suche um nicht hinschauen zu müssen…


Ich habe gelernt, dass ich echt alles SELBST in der Hand habe und nur ICH diesen WEG gehen kann, soll, darf oder muss, wie Andrea immer so schön sagt. Ich hab gelernt, wie wertvoll es ist, nicht jedem einzelnen gefallen zu müssen, sondern wie viel schöner es ist, meine Authentizität und Einzigartigkeit zu fühlen und zu versprühen.
Dies ist wohl meine größte Herausforderung, an der ich aber Tag für Tag mehr Gefallen finde! Ich freue mich auf meinen Weg und bin unheimlich dankbar für dich und deine Begleitung, liebe Andrea!
Von Herzen Mia

Mia, 23 Jahre Bulimie

Liebe Andrea

Nun möchte auch ich dir endlich mal danke sagen! Ich düse gerade mit dem Bus durch halb Tansania, zurück vom Kurz-Trip mit den Sisters am Victoria See, wieder an mein Volontariat Ort in Tabora. Den ganzen Tag habe ich also nichts anderes zu tun, als die schöne Landschaft zu geniessen. Und das Tolle ist, genau das tue ich. :)
Und dies habe ich unter anderem dir zu verdanken! Durch dich habe ich gelernt, zu tun, was mir gut tut und es natürlich zu geniessen.

Ich lebe nun hier bei den St. Ann Sisters in Tabora. Im Gegensatz von Zuhause habe ich sehr wenig Freiraum. Besonders am Abend bin ich immer alleine im Zimmer, da die Sisters nicht möchten, dass ich noch raus gehe und sie auch ihre Privatsphäre brauchen. Aber irgendwie fühle ich mich trotzdem oft so frei wie schon lange nicht mehr... Und dies nicht zufällig, sondern weil ich mich immer wieder frage: Was würde mir jetzt gut tun? / Körper was brauchst du? Oder: Was würde mir jetzt Spass machen?

Und dann ist es plötzlich ganz leicht... Natürlich bin ich immer noch viel am Üben, aber es macht Spass!
Jede Herausforderung nehme ich mehr und mehr an und meistere sie mit Freude zu, auch wenn sie mir noch so gross erscheint. Schliesslich ist es ja nur ein Zeichen - alles andere wäre zu einfach ;)

Ich habe lange gebraucht, um einzusehen, dass nur ich mir helfen kann und ich dadurch einige Hürden nicht einfach vermeiden oder wegschieben kann, sondern genau hinschauen muss. Nun verstehe ich mehr und mehr. Übrigens auch immer wieder durch Inspirationen von deinem Podcast, der ist sehr beitragend!

Und endlich bin ich mal nicht mehr das kleine Mädchen, das versucht, die Erwartungen anderer zu erfüllen.

D A N K E dass du mir diese Welt voller Leichtigkeit eröffnet hast!

Ich bin sicher, du wirst noch so vielen weiteren Frauen helfen können. Ich staune immer wieder, was du alles kreierst!

Ganz viele Grüsse aus Tansania
Antonia

Antonia, 6 Jahre Bulimie

Mein Name ist Stefanie, ich bin 36 und war 20 Jahre lang in der Bulimie gefangen. Sie war in dieser Zeit sowohl meine beste Freundin als auch mein größter Feind zugleich. Sie war für mich wie ein Ventil, um Druck abzulassen, aber auch eine willkommene Ablenkung, um Probleme in meinem Leben zu verdrängen und sie nicht näher betrachten zu müssen.

In der Begleitung mit Andrea habe ich neue Sichtweisen und ganz viele wertvolle Werkzeuge mit an die Hand bekommen, die mir helfen, mein Leben selbstbestimmt zu geniessen. Ich habe gelernt, dass mein Leben zu kurz ist, um mich hinter einer Sucht zu verstecken. Letztendlich hat mich der Kurs dazu ermutigt, den Schritt zu wagen und zu springen, d.h. die Bulimie loszulassen und aufzuhören zu kotzen.

Dafür danke ich Andrea vielmals sowie allen anderen Frauen, welche in den Gruppen Calls von ihren Erfahrungen, Ängsten und Herausforderungen berichteten und mir auf meinem Weg geholfen haben. Ich kann diesen Kurs nur jeder Betroffenen weiterempfehlen.

Stefanie

Stefanie, 18 Jahre Bulimie

Ich war über 30 Jahre lang gefangen in der Bulimie, habe zig Therapien und Behandlungskonzepte ausprobiert, gekämpft und immer wieder unter extremer „ich-bin-falsch“-Zuweisung frustriert festgestellt, das ist nicht mein Weg – so funktioniert es nicht.

Zufällig bin ich auf Andrea's Programm gestoßen und hatte den Mut, ihre wundervolle Energie-Arbeit mit meinem immer „verkopften“ Wesen zu verbinden.

Das ganzheitliche Konzept, Andreas empathische Art und ihr heller Verstand, ihre Fähigkeit mich auf eine andere Denkweise oder andere "Sicht der Dinge“ zu führen hat mich genau dahin begleitet, was ich mir seit über 30 Jahren so sehnlichst gewünscht habe – „Raus aus der Bulimie“!

Es ging in den 6 Monaten nie darum, am „Essen und Kotzen” zu arbeiten - sondern viel wesentlicher: „Wie fülle ich mein Leben“, „Was ist der Platzhalter“, „Wonach suche ich“, “Was ist in meinem leben zum kotzen?” etc.…

Ich habe seit Monaten keinen Essanfall mehr, ich sehe die Dinge in einem anderen Licht, ich habe gelernt, dass das Streben nach Glück nicht in der Zukunft liegt – sondern im JETZT!

Ich weiss jetzt, dass es sehr wohl erfolgreiche und effektive "Werkzeuge" gibt, um aus der Bulimie auszusteigen – fernab von Medikamenten, Selbstkontrolle, Druck oder Sucht-Ersatz. All diese Werkzeuge aus Andreas Begleitung führen zu mehr Freiheit, Gewahrsein, Freude, Zeit, Ehrlichkeit und Authentizität für mich selbst und auch in meinem Umfeld.
Danke Andrea für diese wundervolle, inspirierende und bereichernde Arbeit mit dir – die mich mein ganzes Leben weiterhin mit viel Freude und Leichtigkeit begleiten wird. Mareike

Mareike, 30 Jahre Bulimie

Mein Name ist Gina, ich bin 27 Jahre jung und Mami eines einjährigen, wundervollen Sohnes.
Ich habe mich für das Programm mit Andrea entschieden, weil ich einfach keinen Ausweg mehr wusste…!

Ich habe schon so viel gemacht: Therapien, Klinikaufenthalt etc. Nichts hatte wirklich lange einen Erfolg gebracht. Ich war immer unzufrieden mit mir selbst und meinem Leben. Die Bulimie hat das alles noch verschlimmert.

Ich wollte wieder frei sein, genießen, dankbar sein, für das, was ich habe. Mich selbst lieben, genauso wie ich bin. Möglichkeiten haben, die ich frei wählen und für mich entscheiden kann.

Und all das kann ich jetzt💫!!!

Ich bin total bei mir und in meiner Kraft. Ich kann wieder genießen und normal essen.

Ich nehme genau wahr, was mein Körper braucht. Nicht nur beim Essen, auch in Bezug auf Ruhe/Entspannung. Ich kann wieder auf meine Bedürfnisse eingehen und dafür einstehen.

Mein Mindset hat sich um 180 Grad gedreht in die positivste Richtung, die es nur gibt. Ich stelle mir im Alltag immer mehr Fragen... Wie funktioniert’s für mich? Wie kann der Tag voller Leichtigkeit für mich sein? Was braucht’s, um mich wohl zu fühlen? Wie kann es jetzt noch besser werden? Etc......

Ich bin ein neuer Mensch, dank Andrea und (jetzt kann ich es auch sagen), dank mir! Ich habe mein neues Leben kreiert und bin 100% positiv in Bezug dessen, was sich noch alles wunderbares in meinem Leben zeigen wird!

Danke, danke, danke, liebe Andrea!"

Gina, 13 Jahre Bulimie

Hallo ihr "wunderbaren Frauen" die das lesen und noch in der Bulimie stecken…

Ich bin bestimmt die Oma der Gruppe, na das vielleicht nicht, aber du wirst es nicht glauben, seit meinem 13. Lebensjahr ist bei mir aus der Magersucht eine Bulimie geworden. Ich bin jetzt 58 Jahre "jung" - Alter ist nur in unserem Kopf..😉

Ich kann dir nur sagen: Ich habe alle Therapien der Welt schon gemacht, ich habe nix ausgelassen, bis nach Sri Lanka bin ich geflogen...

Nirgendwo auf der ganzen Welt habe ich so einen großartigen Menschen wie Andrea getroffen!

Eine Begleitung mit Andrea ist die größte Chance und das grösste Geschenk, das DIR das Leben zu bieten hat!

Nutz diese Chance und lass dich von Andrea begleiten, es ist das größte Geschenk, was du DIR SELBST machen kannst und du schaffst mit ihrer Begleitung den Weg aus der Bulimie zurück ins Leben!

❤️Maja

Maja, 45 Jahre Bulimie

Ich war berührt und ich bin es auch jetzt, wenn ich diese Zeilen schreibe. Es bewegt mich total, dass du aus deiner Lebensgeschichte heraus, mit deinen Erfahrungen, diesen „anderen Ansatz“, dein besonderes Programm entwickelt hast und es damit schaffst, so vielen Frauen aus der Bulimie zu helfen, so auch mir. Raus aus der Bulimie, rein ins Leben.

Und es erfüllt mich mit tiefster Dankbarkeit...

Mit 12 Jahren begann meine Essstörung mit einer „einfachen Diät“. Mit 13 Jahren habe ich mir in der Gartenhütte meiner Eltern ein „Kotzklo“ eingerichtet. Wenn ich sagte, dass ich den Hasenstall sauber machen würde, ging ich dort kotzen. Mit 14 der erste Klinikaufenthalt, danach unzählige Einzeltherapien, Gruppentherapien, wechselte mehrere Therapeuten, der zweite Klinikaufenthalt vor drei Jahren.

Diese „Tausend Versuche“, wie auch du sie beschreibst, “es allein zu schaffen” haben nie geklappt. Immer wieder scheitern, immer wieder neu anfangen, immer wieder in der Sucht gefangen sein. Wie oft hatte ich ein Pflaster auf meinem Gelenk am Zeigefinger - wund vom Kotzen, vernarbt. Die letzten Jahre mit der Bulimie und ihrer festen Rolle in meinem Leben waren schrecklich. Ich entschied mich immer wieder lieber zu kotzen, unattraktiv zu sein, mich wegzusperren, statt sexuell Dinge über mich ergehen zu lassen, die ich nicht wollte. Ich habe mich mit Alkohol betäubt und Abführmittel genommen.

Und gleichzeitig war da immer wieder dieses Schuldgefühl von innen und außen, ich würde mit meinem Verhalten auch meine Kinder in die Essstörung treiben. Nicht nur ein Mal habe ich mein Leben infrage gestellt. Und wie oft hieß es sogar von Fachpersonen: "Die Bulimie / Essstörung wird für immer dein Begleiter sein, vielleicht in einer weniger ausgeprägten Form, aber ganz loswerden – nein, das ist unmöglich!''

Und jetzt – jetzt sitze ich hier und schreibe dir diese Nachricht mit tiefster Überzeugung – JA, es ist möglich, die Bulimie zu 100 % loszuwerden, und zwar ohne Verlagerung in eine andere Sucht. Nach 25 Jahren Kampf fahre ich meine Barrieren runter. Seit Wochen habe ich nicht mehr gekotzt. Ich habe ein paar Kilos zugelegt. Ich hätte es vor Wochen nicht für möglich gehalten – all diese Veränderungen, die äußeren, aber vor allem die nach innen anzunehmen und zu geniessen. Wie viel mehr Lebensqualität hab ich damit geschenkt bekommen…

In dem Bewusstsein für diese enorme Veränderung in meinem Leben in den letzten Wochen, seit Beginn der Begleitung, die sich so nachhaltig, so unfassbar positiv und magisch anfühlt, so, wie ich es nicht für möglich gehalten hätte, hatte ich die letzten Wochen bereits mehrmals den Impuls, das muss doch noch für mehr Frauen möglich sein, für so viel mehr Frauen…

Ich danke dir von Herzen für ALLES was ich durch dich, dein Coaching, deine Begleitung schon verändern konnte und noch verändern darf und werde.

Hab einen wundervollen Start ins Wochenende, liebe Andrea!

Ich danke dir sehr!

Viele Grüße Barbara

Barbara, 25 Jahre Bulimie

Liebe Andrea,

Ich möchte mich noch einmal von Herzen bei dir und deiner großartigen Arbeit, deinem Sein und deiner Art wie du mit uns Frauen umgehst, bedanken. ICH BIN DIR SO UNENDLICH DANKBAR FÜR ALLES, dass ich es kaum in Worte fassen kann.

Auch wenn es mein Entschluss war, mich auf die Suche nach Hilfe zu machen und deine Begleitung als letzte Möglichkeit zu wählen, liegt ganz viel Dankbarkeit bei dir und deinem bezaubernden Team.

Ich bin so glücklich, endlich weg von der Bulimie zu sein und noch viel mehr freut es mich, deine Tools an die Hand bekommen zu haben, die mich jeden Tag unterstützen, noch freier und vor allem viel glücklicher zu sein!

Ich dachte oft: Wenn ich etwas verliere (in meinem Fall hier die Bulimie…), dann ist es das Ende und mein Leben geht nicht mehr weiter....
Durch dich und deine Hilfe weiss ich jetzt, dass hinter all dem Verlust noch etwas viel Größeres auf mich wartet!

Ich habe in letzter Zeit so viel gewonnen und ich bin dir, deinem Team und auch mir unendlich dankbar dafür.

Du machst deinen Job großartig und du bist eine so wundervolle Frau und ein bezaubernder Coach.

VIELEN DANK FÜR ALLES MACH WEITER SO!

LIEBE GRÜSSE JULIANE

Juliane, 17 Jahre Bulimie

Kann ich das Programm von Andrea Ammann empfehlen?

Mein essenzielles Ich, also mein inneres, ehrliches Wesen, zieht bei dieser Frage etwas verständnislos eine Augenbraue hoch. Die linke. Mit der rechten klappt das nicht. Der Ausdruck ist dennoch klar:
Na, aber zu HUNDERT Prozent!

Es ist wie mit jedem lebensverändernden Weg: es braucht in aller erster Linie das bedingungslose, energetische „Ja!“ zum Leben, damit die Begleitung von Andrea Ammann und ihrer Crew was bringt. Weder man noch frau sollte erwarten, dass einem die Erlösung von all den Plagen auf dem Tablett serviert wird. Dass man spätestens am Ende des Coachings sorgen- und gedankenfrei essen kann, dass man täglich freudestrahlend das Spiegelbild umarmt, all das kann sein..

Es ist möglich! Und wenn nicht am Ende des Programms, dann ab da in nicht allzu weiter Ferne. Und allein sich in der Richtung zu spüren, fühlt sich so sagenhaft gut an!

Wenn mir vor einem Jahr jemand erzählt hätte, dass ich mich heute auf dem besten Weg zu einem liebevollen Umgang mit mir selbst befände, meinen Körper achte und auf ihn höre und die Bulimie nicht mehr brauche, wär ich entweder nach wenigen Minuten vor Atemnot (doch immer noch lachend) in die Knie gesunken, oder hätte mit einem mitleidigen Lächeln den vermeintlich Irren weitergeschickt.

Nach zahlreichen Therapien ambulanter sowie stationärer Natur, diversen alternativen Ansätzen und Ernährungsprogrammen fand ich mich Anfang Januar 2022 auf der Suche nach einer weiteren Therapie auf Andreas Webseite wieder.

Das sofort gebuchte Freiheitsgespräch verstärkt nochmals die Sehnsucht nach eben diesem Schlagwort: Freiheit!

Freiheit von den Zwängen von außen genauso wie von den eigenen. Von den scheinbar aussichtslosen Kreisen zwischen Frust – Fressen – „Erleichterung“, die den Körper von tag zu Tag mehr schwächen und nicht selten Tränen in die Augen treiben.

Freiheit von dem Irrglauben, dass ich mir durch die Attacken “etwas gönnen'' würde oder „den anderen“ damit eins auswischen könnte oder die Traurigkeit, Angst, Beklemmung oder den Hass damit minimieren könnte. Und überhaupt Freiheit von dem – sind wir mal ehrlich: ziemlich gefeierten! – Perfektionismus, Leistungszwang und Schönheitswahn, der derweil der dominante Teil im Alltag geworden ist.

Das in jeglichem Sinne Wunderbare bei Andrea ist ihr Konzept:

Die Aufgaben, die es selbst zu bewältigen gilt. Die zahlreichen begleitenden Videos und Audios, die über kurz oder lang doch irgendwie zu mir passen. Die Calls, bei denen ich so viele grandiose und herzensgute Frauen kennenlernte, die sich mit genau derselben Kacke herumquälen, aus welchen Motiven auch immer.

Wer bereit ist, sich selbst kennenzulernen, seinem inneren Wesen die verdiente Stimme (wieder?) zu schenken, also seine vermeintliche Opferrolle als Bulimikerin aufzugeben und endlich das Leben selbst in die Hand zu nehmen, der sollte sich unbedingt für ein Freiheitsgespräch anmelden.

Alles ist möglich und das Leben hat so viel mehr zu bieten als Fressattacken mit “Erleichterung”.

Geht alle den Weg - Andrea ist die besten Begleitung dafür.

Shine bright like a diamond!

Alles Liebe, Constanze

Constanze, 17 Jahre Bulimie

Liebe Andrea

Ich muss dir einfach sagen, dass ich dir so dankbar bin....!!
Du hast uns allen gezeigt, dass alles möglich ist, wenn man nur daran glaubt und den Weg stetig und Schritt für Schritt weiter geht..!
Immer wieder habe ich mir in den letzten Wochen die Frage gestellt: Was ist sonst noch alles möglich...?
Und es ist noch so viel mehr möglich!!!!!
Man hat mir ab nächstem Monat die Leitung des ambulanten OP Zentrums übertragen 🙈!!

….gerade mal ein halbes Jahr nachdem ich dort angefangen habe mein neues Leben zu starten 🥰
Ich hoffe, dass noch viel mehr wundervolle Frauen mit dir den Weg raus aus der Bulimie in ein erfülltes freies Leben finden dürfen!

DANKE VON HERZEN ❤️
LG Uli

Uli, 21 Jahre Bulimie

Ich bin durch Zufall auf Andrea Ammann und ihr Programm gestoßen, da ich immer wieder Wege aus der Bulimie gesucht habe.

Schon das Freiheitsgespräch mit einer Mitarbeiterin war sehr berührend und bewegend. Ich nannte diesen Tag für mich: "Das Tor zur Freiheit!".

Die kommenden Monate waren eine einzige Bereicherung und ein wundervoller Weg mit Betroffenen und Genesenen. Andreas Begleitung ist so wunderbar vielseitig und greift auf verschiedenen Ebenen ein. Es wirkt auf die körperliche, psychische, emotionale und geistige Ebene ein. Die Werkzeuge aus diesem Programm sind so vielseitig, dass es auch, wenn es zu schwierigen Phasen kommt, wunderbar angewendet werden kann.

Die Gruppen, vor allem die kleinen Gruppen im Diamant-Programm, sind von unschätzbarem Wert, da jeder Beitrag etwas für einen selbst beinhaltet. Andrea führt so professionell, aber gleichzeitig gefühlvoll und doch bestimmt und klar durch die Calls. Ich kann es nur jedem empfehlen, der für sich den Weg in die Freiheit nehmen möchte, es ist möglich. Ich danke Andrea und allen mutigen, selbstbestimmten und für sich sorgenden Frauen.

Conny

Conny, 23 Jahre Bulimie

Liebe Andrea

Im Januar 2020 habe ich eine Entscheidung getroffen, die mein Leben verändert hat. Die Begleitung mit dir und mein Mut, meinem Körper und dem Prozess zu vertrauen haben mir geholfen, 25 Jahre Bulimie hinter mir zu lassen!

Mir geht es wirklich blendend.

Mein Mann macht gerade den Aufstieg in den gehobenen Dienst bei der Berufsfeuerwehr und ist seit 6 Wochen in Hamburg.
Vor dieser Zeit hatte ich ein bisschen Angst, ob ich das mit dem Essen auch während seiner Abwesenheit alles gut hinbekomme.

Und ich kann dir sagen, es klappt alles wunderbar!

Ich verliere noch nicht einmal den Gedanken daran zu kotzen - egal wie stressig es gerade wird!!
Bin sehr, sehr glücklich darüber und dir bin ich unendlich dankbar dafür 💖!

Ich möchte mich bedanken für meine Reise mit dir in ein neues, freies und selbstbestimmtes Leben. Ich habe soviel von dir und über mich gelernt 💖!

Danke dafür.

Bis bald und fühl dich ganz fest gedrückt Tina

Tina, 25 Jahre Bulimie

Nach fast 25-jähriger Bulimie und unzähligen Therapien hatte ich die Hoffnung eigentlich schon aufgegeben, dass es irgendetwas gibt, das mir helfen könnte, ein erfülltes und freies Leben zu leben.

Dann bin ich per Zufall auf Andreas Programm gestossen und war von dem Zeitpunkt, als ich mich dazu entschlossen hatte, daran teilzunehmen, einfach nur begeistert und dankbar nun endlich den richtigen Weg für mich gefunden zu haben, um aus der Bulimie auszusteigen.

Andrea ist eine wunderbare Frau, die äusserst empathisch ist und die einzigartige Gabe besitzt, auf wirklich alle Fragen und jede Frau eingehen zu können. Sie tut dies mit einer Leichtigkeit, einem wahnsinnigen Engagement und mit ganz viel Herzlichkeit und Freude.
Ihre Art zu arbeiten ist sehr klar, konkret und alltagsorientiert, so dass man für jede nur erdenkliche Situation brauchbare und nützliche Werkzeuge an die Hand bekommt. Sie scheut sich auch nicht, die Dinge beim Namen zu nennen, die Aufmerksamkeit dorthin zu lenken, wo es manchmal ungemütlich oder unangenehm wird, so dass man wirklich weiterkommt auf dem Weg aus der Bulimie.

Ich bin Andrea unendlich dankbar, dass sie mich auf meinem Weg in meine Freiheit begleitet und mir zur Seite steht. Ich kann allen Betroffenen Andreas Begleitung nur ans Herz legen, ihr werdet es bestimmt nicht bereuen.

Patrizia

Patrizia, 25 Jahre Bulimie

Mir war immer bewusst, dass ich mich nur selbst aus der Bulimie befreien konnte! Aber mir fehlte ein Vorbild, jemand, der mir zeigte, dass es möglich ist, frei und unbeschwert zu werden! Jemand der mir Wege aufzeigen und mir die nötigen Werkzeuge dafür an die Hand geben konnte! Vor allem sollte das jemand sein, der an mich und ein freies Leben glaubt - auch nach 24 Jahren Gefangenschaft in der Bulimie!

All das und noch unendlich vieles mehr habe ich in der Begleitung mit Andrea gefunden!

Mit ihrer lebensfrohen, strahlenden, magischen und sehr kompetenten Art hat sie mich zurück ins Leben geführt. Die Begleitung durch Andrea ist sehr einfühlsam, herausfordernd, optimistisch, achtsam und wertschätzend. Mit ansteckender Lockerheit hat sie mich immer wieder motiviert meinen Weg weiterzugehen!

Durch das Coaching von Andrea habe ich in nur 8 Monaten zu mir SELBST gefunden. Ich bin endlich ECHT, BEFREIT und kann das Leben wieder in vollen Zügen GENIESSEN!"

Andrea, 24 Jahre Bulimie

Liebe Andrea,

Nun komme ich endlich dazu, mich bei dir zu melden und mich zu bedanken. Ich bin sehr froh, dass ich mich für dein Programm entschieden habe. Aus der Not heraus habe ich mich im Internet umgeschaut und bin per Zufall auf deiner Seite gelandet. Das war mein Glück.

Ich habe gefühlt mein Leben lang auf mein Gewicht geachtet und war in meinen jungen Jahren für einige Jahre bulimiekrank. Nach einer Therapie und viel Disziplin bin ich in diverse Diäten übergegangen und habe mein Essen dauerkontrolliert - sowie mein ganzes Leben und die Menschen um mich herum.

Es war so so so sehr anstrengend und mein Körper war mein größter Feind. Ich habe ihn gar nicht gespürt, ihn nicht genährt, geschweige denn wert geschätzt. Es ging nur darum, dass er mir gehorcht und bitte dünn wird oder bleibt, damit dann alles gut ist und ich die Frau werde, die ich sein wollte - perfekt in jeder Weise. Als perfekte Frau hätte ich alles im Griff, würde die Mutter sein, die ich sein will, hätte die perfekten Kinder und die besten Beziehungen.

Das Diäten und diese dauernde Kontrolle hat mir geholfen, mich anzupassen, Konflikte auszuhalten und die Beziehungen, wenn auch auf eine ungute Weise, zu erhalten und fortzuführen. Du weißt, dass besonders die Beziehung zu meiner erwachsenen Tochter mich arg belastet hat.

Durch dein Programm und deine Begleitung habe ich es geschafft, wahr zu nehmen, was ist und für mich richtige Entscheidungen zu treffen. Ich habe gelernt, mich abzugrenzen und meine Bedürfnisse zu spüren. Ich habe gelernt, dass es kein Hunger, sondern Überlastung ist. Dass nicht mein Körper sich ändern muss, sondern dass ich es bin, die NEIN sagen darf!

Ich habe dich als Spiegel gehabt - durch deine Offenheit und deine direkte Art konnte ich vieles unmittelbar auf mich beziehen. Du kennst die Trickkisten - du weißt, was es heißt, in dieser Falle zu sitzen. Andrea, danke, dass du so warst und bist - danke dass du dir kein O für ein A vormachen lässt - danke für deinen liebevollen Klartext. Kuschel-bla-bla bringt einen wirklich nicht weiter.

Du hast keine Angst davor, Klartext zu sprechen und hast mir dies auch ein Stück weit beigebracht. Ich danke dir sehr, liebe Andrea! Ich bin heute clean und brauche auch keine Diäten mehr! Ich bin noch auf dem Weg, aber ich habe jetzt einen Zugang zu meinen Bedürfnissen und meinen Gefühlen. Ich spüre Belastungen und wenn es stressig ist. Es fällt mir leichter, für mich zu sorgen und ich bin mehr im Kontakt zu meinem Körper und bin dankbar dafür, dass er mir über die vielen Jahre so viel Gesundheit geschenkt hat.

Liebe Andrea, es ist ein Geschenk, dass du dein Wissen und dein Engagement für uns gibst. Deine Arbeit ist so wertvoll und du hast einen einzigartigen Weg gefunden, Frauen wie mir zu helfen. Deine Methodensammlung ist heilsam und effektiv. Ich bin überzeugt, dass deine Arbeit wachsen wird und du noch sehr sehr vielen Menschen helfen wirst.

Von Herzen alles Liebe für dich, für deine Familie und für deine große und wichtige Aufgabe!

Deine Jasmin

Jasmin, 51 Jahre Bulimie

Lass uns gemeinsam einen “Raus aus der Bulimie” Aktionsplan erstellen

Formular ausfüllen. Termin auswählen. Kostenlose Beratung.

Jetzt kostenloses Gespräch vereinbaren

4,9 Sterne aus über 260 Bewertungen
Mavis

Mavis

Corina

Corina

Nadine

Nadine

Vanessa

Vanessa

Monika

Monika

Renate

Renate

Sichere dir jetzt dein kostenloses “Freiheitsgespräch”

Jetzt Gespräch vereinbaren